Theater RambaZamba

Experten im Bereich inklusive Kunst und Theaterarbeit

Das Theater RambaZamba ist das „wichtigste integrative Theater Deutschlands“ (Mainzer Allgemeine), bei dem „Behinderung als Stärke zu erleben ist“ (Frankfurter Rundschau). Es wurde 1991 von Gisela Höhne für ihren Sohn Moritz gegründet, der mit dem Down-Syndrom lebt. Das Ensemble des Theaters besteht aus 35 Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen, die seit 2008 vollberuflich als Schauspieler arbeiten. Sie proben an fünf Tagen in der Woche, erhalten Rhythmus- und Körperarbeit, Sprech- und Stimmtraining und arbeiten gemeinsam mit Profis aus dem Theater-, Tanz- und Musikbereich.

Spielbetrieb

Die Stücke entstehen im Dialog mit den Schauspielern, deren Erfahrungen stets einfließen. Das Repertoire ist breit gefächert und nimmt aktuelle gesellschaftliche und poltische Themen oder klassische Stoffe auf. Auf dem Spielplan finden sich Inszenierungen wie „Der gute Mensch von Downtown“ (Premiere 2016, mit den Schauspielgästen Eva Mattes und Meriam Abbas) oder „Philoktet“ (2015), die Revue „Am liebsten zu dritt“ (2013),  das Tanztheaterstück „Jahreszeiten“ (2012), der Shakespearemix „Lost Love Lost“ (2011) und das Musiktheaterstück „Die Winterreise“ (2010). Das Ensemble spielt jährlich ca. 90 Vorstellungen im eigenen Haus, sowie auf Gastspielen im In- und Ausland und wurde vielfach ausgezeichnet. Gisela Höhne, die Gründerin und Co-Intendantin des Hauses, erhielt 2014 für Ihr Theaterschaffen den Caroline-Neuber-Preis der Stadt Leipzig.

Kunst statt Therapie

Das Theater RambaZamba und sein gleichnamiger Verein verfolgen einen künstlerischen und keinen therapeutischen Ansatz. Menschen mit unterschiedlichsten Beeinträchtigungen können ihr Potential vielfältig und selbstbestimmt ausschöpfen. Neben dem professionellen Schauspielbereich gibt es Freizeitkurse in den Bereichen Malerei, Keramik, Fotografie und experimentelle Klangerfahrung, sowie einen Theaterkurs für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

Lageplan
Geländeplan Alte Kantine
Kartenbestellungen und Infos

info@theater-rambazamba.org

oder

Sekretariat: 030-44049044/45