Browserwarnung


Haus für Poesie



Das Haus für Poesie, vormals Literaturwerkstatt Berlin, widmet sich der Poesie. Für rund 150 Veranstaltungen jährlich lädt es Autorinnen und Autoren aus aller Welt nach Berlin ein, die alle Facetten zeitgenössischer Lyrik präsentieren. Das Haus für Poesie verbindet die Künste miteinander und bietet Raum für Experimente. Das Spektrum reicht vom gesprochenen Wort über Soundpoesie und Poesiefilm bis zur digitalen Poesie.

Nach seiner Gründung 1991 unterstützte das Haus für Poesie zunächst noch als Literaturwerkstatt Berlin alle Bereiche der Literatur, seit 15 Jahren fördert sie speziell Dichtung. Sie erfindet neue Formate, lässt Übersetzungen erstellen, gibt eigene Produktionen in Auftrag, initiiert Wettbewerbe, kuratiert Ausstellungen und veranstaltet Kolloquien. Für Kinder, Lehrkräfte und angehende Autorinnen und Autoren organisiert es Lyrikworkshops. Zu den großen Projekten gehören das mehrsprachige Gedichte-Archiv und Online-Portal lyrikline.org, das poesiefestival berlin, der Übersetzungsworkshop VERSschmuggel, das ZEBRA Poetry Film Festival und der Lyrikpreis des Wettbewerbs open mike. Sein Kooperationsnetzwerk reicht in rund 60 Länder und viele ihrer Produktionen sind bei Partnern in anderen Ländern zu Gast.

Lageplan
gelaendeplan_schlosserei
Kontakt

Haus für Poesie
Knaackstr. 97 (Kulturbrauerei)
10435 Berlin

Tel +49. 30. 48 52 45 – 0
Fax +49. 30 48 52 45 – 30
mail(at)haus-fuer-poesie.org

Verkehrsverbindung:
U2 Eberswalder Straße
Tram 12/M1/M10 Eberswalder Straße